Darf man im Kirchenfoyer rennen? - Heute schon!
-- Kinderkirchennacht 2018 --

Am frühen Freitagabend, den 25.05. startete bei wunderbarem Frühsommerwetter die von den Kindern und Jugendlichen aus Ilmenau und Elgersburg lang erwartete "Kinderkirchennacht 2018" in Ilmenau.
 

 

Auf dem Grundstücksgelände war jede Menge los. Sport und Spiel, ausgelasses Herumtollen, lautes Lachen und Fangen spielen. Eben mal ganz "kirchenuntypisch". Lebendige Gemeinschaft, nicht nur im übertragenen Sinne, sondern pur und echt. Viele hatten auch ihre Freundinnen und Freunde mitgebracht, die sonst nicht zur Kirche gehen, sodass es ein richtig buntes Gemeinschaftserlebnis werden konnte.

Neben den Klassikern, wie Tischtennis, Fußball und Dart, präsentierte und erklärte ein Glaubensbruder, der junge Boxtalente trainiert, seine Sportart.

Wie immer ist eine solche Veranstaltung eine echte Herausforderung vor allem auch für die Betreuerinnen und Betreuer. Inzwischen hat man über die Jahre aber einige Erfahrungen gesammlt, die viel wohltuende Gelassenheit verspüren läßt. 

Auch die Versorgung war bestens vorbereitet, so wie die gesamte Organisation und Planung wunderbar aufging. Alle konnten den Abend geniesen.

Bei Geprächen am Lagerfeuer und mitfühlendem Trost, bei den nicht ausbleibenden Blessuren, lernte man sich näher kennen und vertrauen. Einige berichten Geschichten von Früher andere sprechen über ihre Pläne für die Zukunft und die, die sonst immer so viel reden, hören einfach mal zu.

Zur fortgeschrittenen Stunde kehrte dann langsam Ruhe ein und ein ereignisreicher Abend begleitete die Kinder und Jugendlichen sicher auch in ihren Träumen.

Der Morgen kam für Einige mit Sicherheit etwas zu früh, aber bei einem reichhaltigen Früstück konnte man die anhaftende Müdigkeit dann schnell überwinden. Einige Situatione das Vorabends und der Nacht wurden noch einmal ausgewerte und es wurde herzhaft gelacht.

Und dann noch das lästige Aufräumen - aber zum Glück gibt es ja auch noch die Großen!

Ein großartiges Fest der Gemeinschaft wird den Kindern, Jungendlichen und Erwachsenen noch lange in guter Erinnerung bleiben.