Freude an Jesus Christus

Ende Juni veranstalteten wir unseren nächsten Familiengottedienst. Sinn und Zweck ist, einmal dem Gottesdienstalltag zu entfliehen und  einem Gottesdienst einen besonderen Rahmen geben. Am selben Wochenende waren unsere Partnergemeinden Bad Eilsen und Fläming in Ilmenau zu Gast.

Der Gottesdienst wurde von den Gemeindeleitern aus Ilmenau und Neuhaus am Rennweg gestaltet. Zusätzlich berichteten Senioren aus ihrem Alltag mit der Frage: Was bedeutet für sie Freude an Christus? Zwischen den einzelnen Beiträgen erfreuten die Kinder die Gottesdienstteilnehmer mit rhythmischen Liedern. Nachzuverfolgen waren alle Lied- und Wortbeiträge in einer Präsentation.

Freude an Christus kann nicht pauschal begründet werden. Es existiert keine Ausarbeitung darüber, wann ein Mensch garantierte Freude an Christus erhält. Nicht nur der Glaube, auch die Freude eines Menschen ist individuell. Nur wer den Glauben lebt, der erfährt Freude an Christus. Wie kann eine Gemeinschaft trotzdem die individuelle Freude verstärken? Indem sie geteilt wird. Freude teilen und Freude anderer Menschen erleben, kann viel bezwecken. Freude an Jesus Christus drückt sich auch darin aus, dass eine Gemeinde lebt. Wann lebt eine Gemeinde? Wenn jeder mitarbeitet und dazu beiträgt, dass ein jeder sich wohlfühlen kann.