Spende übergeben

Es war ein Aufruf im Rahmen der Adventskonzerte in den Gemeinden Ilmenau und Gehren, der die Spende an die „Ilmenauer Tafel“ möglich machte.

Eigentlich war es wie jedes Jahr in der Adventszeit. Chor, Solisten, Kinder und Instrumentalisten der Gemeinden Ilmenau und Gehren luden nach intensiver Vorbereitung zu den Adventsingen ein; am Sonntag, 12. Dezember 2010, nach Ilmenau, sowie am Freitag, 17. Dezember 2010, nach Gehren. Berichte dazu waren in den örtlichen Tageszeitungen zu finden.

Doch etwas war diesmal anders. In den einleitenden Worten fand sich jeweils der Aufruf zu einer Spende, die bedürftigen Menschen aus der Region helfen soll – eine Spende für die „Ilmenauer Tafel“.

Am Dienstag, 18. Januar 2011 überreichten Markus und Uwe Weyh aus den Gemeinden Ilmenau und Gehren der Leiterin der „Ilmenauer Tafel“, Frau Lippmann, einen Scheck über 310 Euro. Freude auf beiden Seiten. In einem schönen Gespräch konnte Frau Lippmann ein Stück über die Arbeit der „Tafel“ berichten. Bemerkenswert, wie dort versucht wird, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Gelungene Aktion mit doppelter Freude: Musikgenuss und finanzielle Hilfe.

U.W.