Männerchorkonzert in Ilmenau und Meiningen

Ein gemeinsamer Männerchor der beiden Kirchenbezirke Gotha und Meiningen bereitete Gästen und Interessierten Kostproben seines Könnens. Am Samstag, dem 20. Juni 2015 gastierte der Männerchor in Ilmenau und am nächsten Tag, Sonntagnachmittag, in Meiningen.

Auch wenn nun schon ein paar Jahre kein gemeinsamer Männerchor der Bezirke Gotha und Meiningen in Erscheinung getreten ist, so hat das gemeinsame Singen und Musizieren doch Tradition. Bereits in den 1980-er Jahren fanden gemeinsame Übungsstunden und Konzerte statt. Leider geriet diese Tradition etwas in Vergessenheit, wurde jetzt aber wieder neu belebt. Dieses Unterfangen kam jedoch nicht von ungefähr. 2016, so ist geplant, werden beide Kirchenbezirke fusionieren. Kennenlernen müssen sich die Geschwister nicht – näherkommen allemal.

Der Männerchor, von dem Dirigenten Jochen Schwarz geleitet, besteht momentan aus zirka 40 Sängern. Sicher wäre es wünschenswert, dass die Zahl der Mitwirkenden etwas größer ist, aber auch das kann, so man es beibehält und weiter belebt, durchaus noch werden. Doch schon diese 40 Sänger konnten begeistern. Ein Grund von vielen ist sicher darin zu finden, dass alle Sänger mit viel Freude im Herzen, aus tiefster seelischer Empfindung und Überzeugung ihre Stimmen zum Lobe Gottes einsetzten.

Das Programm beider Konzerte in Ilmenau und Meiningen, war mit dem Thema "Du bist's allein" überschrieben. Das wohlbekannte, gleichnamige Lied erschall neben anderen geistlichen Liedern sowie einigen Volksliedern. So erklang neben der inoffiziellen "Thüringer Nationalhymne": "Thüringen, holdes Land" auch Goethes vertontes Gedicht "Über allen Gipfeln ist Ruh". Das Programm wurde von dem Meininger Dirigenten Detlef Rohr erklärend begleitet. Dabei ging der Moderator auf die darauf folgenden Musikstücke ein, hatte aber stets – mit einem Augenzwinkern begleitet – auch noch ein Wort über Herkunft des Liedes und die Komponisten dabei.

Wem es nicht möglich war, den Männerchor zu erleben, dem steht die Möglichkeit offen, am 3. Oktober 2015 auf der Landesgartenschau in Schmalkalden dieses wunderbare Empfinden nachzuerleben.

T.T./C.F./H.R./F.H.